Website-Suche

Die 3 besten cloudbasierten Musikplayer für Linux


Im modernen Zeitalter des Musik-Streamings erfreuen sich cloudbasierte Musik-Apps aufgrund ihrer Bequemlichkeit und Zugänglichkeit großer Beliebtheit. Insbesondere Linux-Benutzer suchen nach zuverlässigen und funktionsreichen Musikplayern, um ihre Lieblingsmusik nahtlos genießen zu können.

Hier erkunden wir die drei besten cloudbasierten Musik-Apps, von denen jede einzigartige Funktionen und Vorteile bietet, die für die Linux-Umgebung entwickelt wurden.

1. Spotify: Der König des Musik-Streamings

Spotify zeichnet sich als eine der beliebtesten und vielseitigsten cloudbasierten Musik-Streaming-Plattformen aus, die eine spezielle Desktop-App für Linux bietet und so ein nahtloses und integriertes Erlebnis für Linux-Benutzer gewährleistet.

Hauptfunktionen von Spotify:

  • Umfangreiche Musikbibliothek – Mit über 80 Millionen Titeln und einer großen Auswahl an kuratierten Playlists für jeden Geschmack.
  • Podcasts und Hörbücher – Neben Musik bietet es auch Zugriff auf Millionen von Podcasts und Hörbüchern.
  • Offline-Hören – Premium-Abonnenten können Musik zum Offline-Hören herunterladen, ideal für Benutzer mit eingeschränktem Internetzugang.
  • Audioqualität – Die kostenlose Stufe bietet Audio in Standardqualität (160 Kbit/s), während Premium Optionen mit höherer Qualität (bis zu 320 Kbit/s) bietet.

Um Spotify auf Debian-basierten Distributionen wie Ubuntu und Linux Mint zu installieren, können Sie die folgenden Befehle verwenden.

sudo sh -c 'echo "deb http://repository.spotify.com stable non-free" | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/spotify.list'
sudo apt-key adv --keyserver keyserver.ubuntu.com --recv-keys 4773BD5E130D1D45
sudo apt update
sudo apt install spotify-client
spotify

2. Amazon Music: Prime

Amazon Music ist eine weitere überzeugende Option für Linux-Benutzer, die eine cloudbasierte Musik-App suchen. Amazon Music bietet zwar keine dedizierte Desktop-App für Linux an, kann aber über Webbrowser aufgerufen werden, was ein komfortables Streaming-Erlebnis ermöglicht.

Hauptfunktionen von Amazon Music:

  • Integration mit Amazon Prime – Abonnenten von Amazon Prime erhalten Zugriff auf eine große Auswahl an werbefreier Musik und können nahtlos zwischen dem Streamen von Musik und dem Zugriff auf andere Prime-Dienste wechseln.
  • Hochwertiges Streaming – bietet hochwertiges Audio-Streaming für ein beeindruckendes Hörerlebnis.
  • Alexa-Integration – ermöglicht Benutzern die Steuerung der Wiedergabe mithilfe von Sprachbefehlen über Alexa-fähige Geräte.

3. YouTube-Musik

YouTube Music, ein Teil des YouTube-Ökosystems, bietet einen einzigartigen Ansatz für cloudbasiertes Musik-Streaming und integriert Musikvideos, offizielle Titel und benutzergenerierte Inhalte in einer einzigen Plattform.

Hauptfunktionen von YouTube Music:

  • Rich Content Variety – kombiniert offizielle Musiktitel, Live-Auftritte, Musikvideos und benutzergenerierte Inhalte und bietet so ein vielfältiges Angebot an musikbezogenen Medien.
  • Nahtlose YouTube-Integration – Als Teil der YouTube-Familie lässt sich YouTube Music nahtlos in die umfangreiche Videobibliothek und Nutzerabonnements von YouTube integrieren.
  • Personalisierte Empfehlungen – bietet personalisierte Empfehlungen für Musik, Playlists und Sender basierend auf Benutzerpräferenzen und Hörverlauf.
  • Hintergrundwiedergabe und Offline-Zugriff – Premium-Abonnenten können die Hintergrundwiedergabe auf Mobilgeräten genießen und Musik zum Offline-Hören herunterladen.

Derzeit gibt es keinen offiziellen YouTube Music-Client, der speziell für Linux-Betriebssysteme entwickelt wurde. Sie können jedoch eine elektronische YouTube Music-App eines Drittanbieters verwenden, die Musikwiedergabe ohne Werbung ermöglicht, Songs zum Offline-Hören herunterlädt, die Nachverfolgung deaktiviert und Farbthemen bereitstellt basierend auf dem Albumcover.

Um die YouTube Music-App unter Linux zu installieren, können Sie das AppImage von der Veröffentlichungsseite herunterladen und wie gezeigt ausführen.

wget https://github.com/th-ch/youtube-music/releases/download/v3.3.2/YouTube-Music-3.3.2.AppImage
chmod +x YouTube-Music-3.3.2.AppImage
./YouTube-Music-3.3.2.AppImage
Abschluss

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Spotify, Amazon Music und YouTube Music überzeugende cloudbasierte Musik-Streaming-Erlebnisse für Linux-Benutzer bieten.

Jede Plattform bietet einzigartige Funktionen und Vorteile, die auf unterschiedliche Vorlieben und Nutzungsmuster zugeschnitten sind. Während Spotify sich durch seine dedizierte Desktop-App und umfangreiche Musikbibliothek auszeichnet, lässt sich Amazon Music nahtlos in die Amazon Prime-Dienste integrieren und YouTube Music bietet einen umfassenden Multimedia-Ansatz.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Linux-Benutzer mit der Verfügbarkeit dieser vielseitigen cloudbasierten Musik-Apps ein reichhaltiges und umfassendes Musik-Streaming-Erlebnis genießen und sich gleichzeitig nahtlos in ihr bevorzugtes Betriebssystem integrieren lassen können.